Affiliate Netzwerke

In diesem Beitrag stelle ich dir die beliebtesten Affiliate Netzwerke vor. Das sind alles Netzwerke, die ich alles selbst nutze.

AWIN

AWIN ist das größte Affiliate Marketing Netzwerk, dass dank der Übernahme von Zanox und Affilinet nun noch mehr Programme anbieten kann. Hier findet man wirklich alles, was das Affiliate-Herz begehrt. Große Marken wie OTTO, Douglas und Co. findet man hier reichlich.

AWIN

Die Benutzeroberfläche ist an sich Ordnung, wobei die Werbemittel-Statistiken meiner Meinung nach besser aufbereitet werden könnten. Zudem fehlt einem bei AWIN eine Produkt API, die es ermöglicht, Produkte kinderleicht mittels Plugin zu WordPress zu importieren, ohne diese über CSV Listen importieren zu müssen. Das bläht nämlich nur unnötig die eigene Seite auf.

ADCELL

Adcell gefällt mir von der Benutzeroberfläche her sehr gut. Es bietet einem die gängigen Tools die man braucht, und überzeugt zudem mit einer nützlichen App. Die App ist für mich mit das Herzstück von Adcell, denn mit dieser kann man alles bequem vom Smartphone aus erledigen. Egal ob Bewerbung bei einem Partnerprogramm oder Checken der Statistiken, hier kannst du alles bequem vom Handy aus machen.

Adcell

Ein weiterer Vorteil von Adcell ist die Transparenz. Du kannst dir schon vorher anschauen, welche Partnerprogramme bei Adcell teilnehmen, sodass du von vornherein einschätzen kannst, ob sich die kostenlose Anmeldung lohnt. Gehe dafür einfach auf die Startseite von Adcell* und klicke oben auf Partnerprogramme.

Die Registrierung ist einfach und bei Fragen steht einem der freundliche Support zur Seite.

» Kostenlos bei Adcell registrieren*

Tradetracker

Tradetracker bietet dir über 5000 aktive Programme. Auch hier sind die Kategorien vielfältig: Von Reisen, über Shopping bis hin zu Finanzen findet jeder ein geeignetes Partnerprogramm. Im Mode-Bereich sind beispielsweise Marken wie G-Star oder Desigual vertraten.

Tradetracker

Tradetracker benutzt beim Tracking das sog. „Real Atribution“ Verfahren. Das ermöglichst es, alle am Verkaufsprozess beteiligten Personen zu vergüten. Sollte also ein Cookie über deine Webseite gesetzt werden und der Kunde aber nichts gekauft haben, wird deine Beteiligung am Kauf nicht vergessen. Surft der Nutzer also in den kommenden Tagen auf anderen Seiten, die ebenfalls zu diesem Partner verlinken, erhält jeder von euch anteilsmäßig seine Provision.

TradeTracker.de

Ein weiteres tolles Feature ist der schnelle Bezahlvorgang. Sollte deine Transaktion genehmigt worden sein, kannst du eine Auszahlung veranlassen, ohne dass Tradetracker schon das Geld vom Advertiser erhalten hat. Tradtracker geht quasi für dich in Vorleistung, damit du deine Auszahlung schneller erhältst.

» Kostenlos registrieren bei Tradetracker*

belboon

Bei belboon kannst du aus zahlreichen Kategorien (Handy, Spielwaren, Kleidung, Bildung, Auto etc.) wählen, wobei die Publisher i.d.R. kleinere Shops sind. Die Plattform ist sehr simpel aufgebaut und man findet sich hier leicht zurecht.

Belboon

 Kostenlos bei belboon registrieren* 

Affiliate Toolkit

Um erfolgreich im Affiliate Marketing zu werden benötigst du natürlich die richtigen Tools. Ich kann dir das Affiliate Toolkit* empfehlen, denn mit diesem kannst du Produkte ganz einfach auf deiner Webseite anbinden. Ich habe das Plus-Paket und nutze es bei 4 meiner Webseiten. Du kannst zunächst das Starter-Paket ausprobieren, das ist komplett kostenlos, besitzt aber nur die Anbindung zur Amazon-Schnittstelle. Um weitere Affiliate Netzwerke, wie die hier genannten nutzen zu können, brauchst du das Plus-Paket.

» WordPress Hosting in Deutschland – Die Top 3 WordPress Hoster

Digistore24

Digistore24 eignet sich für alle, die gerne digitale Produkte oder e-books bewerben möchten. Digistore24 bietet einem jede Menge Auswahl in allen Kategorien. Die Provisionen sind bei digitalen Produkten deutlich höher, als bei physischen. In der Regel bewegen sich die Provisionen im Bereich von 30-70%. Das ist für Affiliate Marketer sehr lukrativ.

Meiner Erfahrung nach lassen sich bspw. Videokurse aber viel schwerer verkaufen, als physische Produkte, was zum Teil auch an den recht hohen Preisen liegt. Hier ist imVorfeld einiges an Überzeugungsarbeit und Vertrauen notwendig. Achte bei der Auswahl der digitalen Produkte auch auf das Erstellungsdatum, um keine Produkte zu bewerben, die veraltete Inhalte haben.

Webgains

Webgains ist noch ein recht kleines Affiliate Netzwerk mit knapp 1800 Advertisern. Leider sind dort nur recht unbekannte Partnerprogramme zu finden, wobei man auch hier den ein oder anderen interessanten Shop findet. Außerdem überzeugt Webgains durch das modernste Dashboard aller Netzwerke. Man findet sich hier zudem sehr leicht zurecht.

Für welches Affiliate Netzwerk solltest du dich entscheiden?

Das kommt natürlich ganz auf deine Bedürfnisse an. Bei AWIN findest du bspw. die größte Auswahl an Partnerprogrammen vor. ADCELL*, Tradetracker* und belboon* haben eine bessere Auswahl an Partnerprogrammen für spezielle Nischen. ADCELL ist bspw. im Erotik/Dating Segment sehr gut aufgestellt.

Solltest du mit dem Gedanken spielen, digitale Produkte zu bewerben, empfiehlt sich die Anmeldung bei Digistore24.

Da die Registrierung überall kostenlos ist, kannst du dich gerne bei den Netzwerken einfach mal umschauen, du wirst erstaunt sein, wie vielfältig die Auswahl an Affiliate Programmen ist.

Themen, die dich ebenfalls interessieren könnten:

WordPress Hosting Deutschland – Die besten Anbieter

Die besten Möglichkeiten um online Geld zu verdienen